20.07.2018 00:37
 Startseite   Kontakt 
Impressum   Datenschutz
 CDU Ortsverband Römerberg
 


Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne die Mitglieder unserer Fraktion oder Vorstandschaft zur Verfügung!
Was wollen wir
Drucken

Uns geht’s um Römerberg
40 Jahre:  leben und wohlfühlen



Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

als stärkste politische Kraft haben wir in den letzten Jahren

Verantwortung getragen für eine gute Entwicklung unserer

Gemeinde Römerberg.
Helfen Sie mit Ihrer Stimme am 7.Juni 2009, dass die CDU

als gestaltende Kraft auch künftig wirken und unsere Gemeinde

zukunftsfähig weiterentwickeln kann. Dabei orientieren wir uns

an machbaren Zielen sowie den finanziellen Möglichkeiten

Römerbergs und vermeiden unseriöse Versprechungen.

Wir wollen den hohen Wohn- und Freizeitwert unserer

Gemeinde weiter steigern und das Zusammenleben der

Bürger fördern, damit Sie sich in unserem lebens- und

liebenswerten Römerberg wohlfühlen.

Schenken Sie uns daher auch für die nächsten fünf Jahre

Ihr Vertrauen. 

 

Gemeinsam Zukunft gestalten !

 

Unsere Ziele für die Jahre 2009 – 2014


Wir wollen die 40-jährige Erfolgsgeschichte von Römerberg

fortsetzen:
                                                                                                                                     

Lösung der Verkehrsprobleme

 

·           Rascher Baubeginn der Ortsrandstraße zur Entlastung

des innerörtlichen Verkehrs

·           Beseitigung des schienengleichen Bahnübergangs in

Berghausen, damit der Verkehr ohne Stau zügig abfließen

kann

·           Konzept für innerörtliche Verkehrsberuhigung und gegen

Verkehrslärm

·           Entschleunigung der Ortseingänge in Heiligenstein und 

Mechtersheim durch geschwindigkeitsdämpfende

Maßnahmen

·           Ausbau und Vernetzung der Radwege

Park-&-Ride-Anlage am S-Bahn-Haltepunkt Berghausen

·           Verbesserung und weitere Förderung des öffentlichen

Nahverkehrs

·           Geordnetes Parken 


Familien - Bildung – Kultur

 

·         Ausbau der Kinderbetreuung, damit junge Eltern

Familie und Beruf miteinander vereinbaren können

·         Hortplätze in den Ferien

·         Umwandlung der Regionalen Schule in eine Realschule-Plus

mit Fachoberschule

·         Weiterentwicklung der Mediathek als moderne Bildungs-

einrichtung

·         Spielplätze und Freizeitanlagen als Begegnungsstätte für

Jung und Alt

·         Das Miteinander der Generationen ausbauen und

intensivieren

·         Förderung der Seniorenarbeit - Gründung eines

Seniorenbeirats  

·         Weitere Unterstützung der Vereine, insbesondere der

Jugendarbeit

·         Kulturelles Leben und Weiterbildung (KVHS) fördern

Anerkennung und Ehrung des ehrenamtlichen Engagements 

 

 

Ortsentwicklung und Infrastruktur

 

·         Einkaufsmöglichkeiten und Nahversorgung im gesamten

Ortsgebiet

·         Den überarbeiteten Generalentwässerungsplan zur

Vermeidung von Überschwemmungen nach Starkregen zügig

umsetzen

·         Erweiterung des Gewerbegebietes an der B 9

·         Maßvolle Ausweisung von Bauland,  um jungen Familien

ein Zuhause zu bieten;

·         Integration von Neubürgern fördern

·         Mit den Nachbarorten effektiv und partnerschaftlich

zusammenarbeiten

·         Mit den Gemeindefinanzen verantwortungsvoll und

sparsam umgehen

·         Bürgernahe Verwaltung - das Rathaus muss in

Römerberg bleiben 


Umwelt und Natur

 

·         Geordneter Badebetrieb im Mechtersheimer Nah-

erholungsgebiet - zusammen mit dem Rhein-Pfalz-Kreis

·         Die Rheinauen als einzigartigen Natur- und Lebensraum

nachhaltig schützen

·         Umsetzung des Leitbildes der Gemeinde im Sinne der

Agenda 21

·         Energiesparende Maßnahmen an gemeindeeigenen

Gebäuden

·         Den Bau des verkleinerten Polders Mechtersheim

kritisch begleiten 


Wir kämpfen für ein eigenständiges Römerberg -
gegen eine Zwangsfusion durch die SPD-Landesregierung

 

Vor 40 Jahren wurden die selbständigen Dörfer Berghausen,

Heiligenstein und Mechtersheim zu der verbandsfreien

Gemeinde Römerberg zusammen-geschlossen. Nach einigen

Anfangsschwierigkeiten hat sich diese Zusammenlegung zur

Einheitsgemeinde zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt, um

die uns die umliegenden Verbandsgemeinden beneiden.

Die Bürger empfinden inzwischen eine hohe Identifikation mit

ihrem Römerberg und laut Studien ist Römerberg eine der

wenigen Gemeinden, die auch in den nächsten Jahren wachsen

wird. Trotz dieser positiven Entwicklung soll Römerberg durch

Zwang der SPD-Landesregierung seine Eigenständigkeit verlieren

und mit der Verbandsgemeinde Dudenhofen fusionieren.

Dagegen wehren wir uns mit allen Kräften.

Wir sind gegen den Zwang aus Mainz.
Wir kämpfen für ein eigenständiges Römerberg.
Wir sind für freiwillige Kooperationen.
Wir wollen die bürgernahe Verwaltung in Römerberg erhalten.

News-Ticker
Impressionen
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Mitgliederbereich
Mitglieder registrieren sich hier! Benutzername

Passwort


Passwort vergessen?

 
   
0.57 sec. | 7700 Visits