Aktuelles

04.10.2015, 16:21 Uhr
Anfrage zu Fördermöglichkeiten eines „Dorfladen-Projekts“
 Sehr geehrter Herr Bürgermeister Scharfenberger,  
die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass es sich schwierig gestaltet, einen Investor für einen Lebensmittelmarkt im Ortsteil Mechtersheim zu gewinnen. Gleichwohl ist die Situation der Nahversorgung dort immer noch unbefriedigend.   (..)
Sehr geehrter Herr Bürgermeister Scharfenberger,  
die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass es sich schwierig gestaltet, einen Investor für einen Lebensmittelmarkt im Ortsteil Mechtersheim zu gewinnen. Gleichwohl ist die Situation der Nahversorgung dort immer noch unbefriedigend.   
Die CDU Römerberg betreibt eine Arbeitsgruppe, die sich um die Verbesserung der Nahversorgung im Römerberger Ortsteil Mechtersheim bemüht. Ergebnisse der Arbeitsgruppe werden auf einer internen Klausurtagung im November beraten und entsprechende Vorschläge oder Anträge sodann dem Rat unterbreitet.  
Aktuell haben wir erfahren, dass das Land mit dem Beratungsprojekt „M-Punkt RLP“ kleine Ortschaften – vermeintlich auch Ortsteile – bei der Einrichtung eines Dorfladens unterstützt.  
Betreut wird das Projekt durch die Firma Volker Bulitta Unternehmensberatung, Am Wissenschaftspark 25 – 27, 54296 Trier. Weitere Informationen sind unter http://www.m-punkt-rlp.de/das_projekt.html erhältlich.  
Begleitend zu unseren Aktivitäten ersuchen wir hiermit die Verwaltung, bei der Unternehmensberatung nähere Informationen einzuholen und insbesondere zu klären, ob ein derartiges Projekt (z.B. zunächst in Form einer Machbarkeitsstudie) für den Römerberger Ortsteil Mechtersheim durchführbar ist.   
 
Für die CDU-Fraktion       
 
Mathias Müller                                                 Römerberg, den 01.10.2015 
aktualisiert von Mathias Müller, 26.11.2015, 11:51 Uhr

Bürgermeisterwahl in Römerberg